0650 956 1644  Riegersburg 179 / 6, 8333 Riegersburg, Österreich
Sie sind hier: Startseite » Beratung » Mein Kind ist chronisch krank

Mein Kind ist chronisch krank

Chronisch krank und trotzdem „gut leben“ – ja das ist möglich

Ich unterstütze Euch dabei Euer Leben, trotz der Diagnose einer chronischen Krankheit, gut meistern zu können. Kinder, die z.B. an Diabetes Typ 1 erkranken müssen lernen ihr Leben komplett umzustellen und die Erkrankung als lebenslangen Begleiter zu akzeptieren. Für Eltern sind schlaflose Nächte und die Angst um ihre Kinder lange Zeit tägliche Begleiter. Auch Mobbing ist oft ein großes Thema.

Lerne mehr über die Krankheit, darüber, was im Körper geschieht und worauf man aufpassen muss. Als Pharmareferentin kann ich sowohl die medizinische Seite und aufgrund meiner Beratungsexpertise auch den persönlichen Leidensdruck des betroffenen Kindes und seiner Familie sehr gut nachvollziehen und Dich/Euch unterstützen, dieses Leben, das sich plötzlich um 180° gedreht hat, wieder sehr gut zu meistern.

Beratung für Eltern

Ich unterstütze Euch bei der Gestaltung Eures neuen Lebens und wir klären gemeinsam alle Fragen, die Ihr habt:

  • Wie kannst Du die Angst loslassen und die Krankheit akzeptieren?

  • Was braucht Dein Kind?

  • Wie kannst Du Dein Kind bestmöglich unterstützen?

  • Wie kannst Du Deinen Alltag neu gestalten?

  • Wie kommst Du wieder in Deine Kraft und Deine Stärke?

  • Was bedeutet Selbstverantwortung? Wie kannst Du Dein Kind unterstützen, dass es sich auch selbst um die eigene Krankheit/Gesundheit kümmert?

  • Ist Grenzen setzen trotzdem erlaubt?

  • Lerne Selbstmitgefühl: Wie kannst Du gut für Dich sorgen, für Dich selbst da sein. Was brauchst Du, was tut Dir gut?

  • Was macht Euer Leben als Eltern trotzdem lebenswert?

  • Darfst Du trotz der Krankheit Deines Kindes Wünsche und Bedürfnisse haben?

Beratung für Kinder / Jugendliche

Frage mich alles, was Du wissen möchtest, wir finden eine Lösung, versprochen!

  • Was bedeutet diese Krankheit für Dein Leben?

  • Du hast Angst, was jetzt?

  • Worauf solltest Du nun aufpassen?

  • Wie kannst Du lernen Deine Krankheit besser zu akzeptieren?

  • Darfst Du Deine Eltern mit Deinen Ängsten belasten?

  • Wie kannst Du am besten mit Deinen Mitschülern darüber reden?

  • Müssen es Deine Lehrer wissen?

  • Du magst aber gar nicht „anders“ sein! Was kannst Du tun?

  • Du hast keinen Bock Dich und Dein Leben umzustellen?

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.