0650 956 1644  Riegersburg 179 / 6, 8333 Riegersburg, Österreich
Sie sind hier: Startseite » Blog

Ätherische Öle – meine neue Schwäche – meine Liebe

Marion Donnerstag, 30. April 2020 von Marion

Ätherische Öle – meine neue Schwäche – meine Liebe

Wie das kam? Nun, das ist eine längere Geschichte. Denn eigentlich habe ich sie immer ein wenig belächelt – die Duftkerzen- und Kaminfeuer-Raumduft-Fraktion. Eigentlich… bis es mir passierte. Mein erstes richtig hochwertiges ätherisches Pflanzenöl. Mittlerweile weiß ich: ätherische Öle können Müdigkeit vertreiben, positiv stimmen oder für angenehme Entspannung sorgen.

Der Duft der frisch gemähten Wiese, als wir als Kinder das erste Mal im Freien schlafen durften. Oder der Geruch von Omas Apfelstrudel, gleich nachdem sie ihn aus dem Rohr geholt hat. Düfte sind nicht bloß Düfte. Sie sind ganz eng mit Erinnerungen und Emotionen verknüpft. Sie riechen nach Geborgenheit, nach Leichtigkeit oder Liebe. Gerüche lösen in der Sekunde ganz viel in uns aus. Und darin liegt eine große Kraft.

Warum ich das erzähle? Weil unser Geruchssinn so genial ist. Kaum etwas kann derart unmittelbar unsere Gefühle, Emotionen und Erinnerungen beeinflussen, wie das, was durch unsere Nase das Gehirn erreicht. Innerhalb von Sekunden können Sie Freude empfinden, Zufriedenheit, Entspannung oder „Gefahr“ – wenn ein Nahrungsmittel z.B. „verdorben“ ist. Das limbische System gehört zu den entwicklungsgeschichtlich ältesten Regionen des Gehirns. Es ist für die lebenserhaltenden vegetativen Funktionen zuständig (Herzfunktion, Blutdruck, Verdauung, Atmung) – Menschen und Tiere der Vorzeit haben sowohl Gefahr als auch mögliche Sexualpartner wittern können. Die Primäre Sinneszellen des Gehirns sind Zellen, die Gerüche und Gesichter wahrnehmen, sie analysieren und eine Reaktion diktieren. Aus dem Geruchsinn (olfaktorischer Lappen) begannen sich die ursprünglichen Zentren der Emotion zu entwickeln. Vieles aus der damaligen Zeit ist unserm Geruchssinn leider verlorengegangen. Was geblieben ist, ist der Zusammenhang vom Riechen und der hormonellen Steuerung und dem emotionalen Verhalten. In der Meditation z.B. wird angeregt tief durchzuatmen. Wissen Sie warum? Weil dieser tiefe Atemzug die Zwerchfellbewegung und damit die Darmschlingen aktiviert. Diese Bewegung des Darms aktiviert das parasympathische Nervensystem und führt dadurch zur Entspannung.

Als Lebens- und Sozialberaterin ist es mir ein großes Anliegen meine Klientinnen zu unterstützen ein glücklicheres und zufriedeneres Leben zu führen. Denn das ist die Voraussetzung, um gesund zu sein. Doch was heißt Gesundheit eigentlich? Betrifft das nur unseren Körper und somit nur unsere „Organe“? Die Definition der WHO (1946) besagt: „Gesundheit ist ein Zustand vollständigen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Beschwerden und Krankheit.“ Wir wissen auch, dass das was wir denken, ob positiv oder negativ, unseren Körper beeinflussen kann. Es ist wichtig für unsere körperliche Gesundheit, dass wir negative Gefühle in positive Gefühle umwandeln. Ätherische Öle können diesbezüglich eine unglaubliche Unterstützung darstellen.

WIE ÖLE GEFÜHLE STEUERN KÖNNEN (Teil 1) - Dazu möchte ich Ihnen ein paar meiner ganz persönlichen Lieblingsöle vorstellen:

Lavendel: nehme ich, wenn ich mich gestresst fühle oder mir Sorgen mache und nicht gut schlafen kann – da wirkt es beruhigend und schlaffördernd. Wenn ich viel Energie für den Tag brauche, nehme ich einen Tropfen mehr davon, denn in höherer Dosierung wirkt es anregend und leistungssteigernd. Lavendel dämpft aber auch Angstzustände und wirkt ausgleichend (YingYang)

Weihrauch: fördert Entspannung, wenn man sich geistig erschöpft fühlt. Es lindert meine Ungeduld, Reizbarkeit und Ruhelosigkeit. Ich verwende es auch gerne zum Meditieren. Es hilft mir, mich zu fokussieren und zu konzentrieren.

Römische Kamille: beruhigt wilde Gedankenstürme, kann den Geist besänftigen und klären. Es hilft mir wirklich gut, wenn ich mich mal gestresst fühle.

Zitrone: ist besonders belebend und erfrischend, steigert die Aufmerksamkeit und sorgt für gute Stimmung – ich nehme es gerne für meinen ganz persönlichen Energiekick und zur Förderung meiner Motivation. (Aufpassen bei empfindlicher Haut, 12h nach der Anwendung nicht in die Sonne gehen – deshalb diffuse ich es am Liebsten)

Wilde Orange: besonders beruhigend und konzentrations-fördernd. Es fördert auch Spontanität und Lebenslust. Es belebt Körper und Geist. Wilde Orange mag ich wirklich gerne!
(FORTSETZUNG FOLGT….)

Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Pflanzenextrakte und daher mit Vorsicht und Sorgfalt zu verwenden. Sie sind aromatische Verbindungen in Blüten, Blättern, Wurzeln und Samen.

Wichtig: beim Kauf ätherischer Öle achten Sie bitte unbedingt auf die Qualität = Ätherische Öle müssen von reiner therapeutischer Qualität sein. Dazu gehört, dass sie reine, natürliche Verbindungen sein müssen, ohne Füllstoffe oder künstliche Zusätze. Sie müssen frei von Verunreinigungen, wie Pestiziden und chemischen Rückständen sein und strengen Tests unterliegen, hinsichtlich ihrer chemischen Zusammensetzung.

Dieser Blog beruht auf persönlichen Erfahrungen von mir und meiner Familie. Ätherische Öle können der Unterstützung des Körpers und der Seele dienen. Sie können jedoch keine Krankheiten aufhalten oder heilen, aber was sie können, ist unterstützen. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen immer den Arzt Ihres Vertrauens.

Ich geb’s ja zu, ich bin mittlerweile ein begeisterter „Öl-Junkie“ geworden. Deshalb habe ich die Ausbildung zur „ärztlich geprüften Aromafachberaterin“ absolviert und mir Unmengen an Büchern gekauft und bin eingetaucht in die fantastische Welt der ätherischen Öle.

Sobald es „Corona“ wieder zulässt, biete ich gerne „Öle-Abende“ zu unterschiedlichsten Themen an. Es gibt ja so viele verschiedene Bereiche, wo die kleinen Helferleins wirklich gut unterstützen können.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme bei einem „Öle-Abend“ oder Fragen zu den Ölen und deren Anwendung haben, melden Sie sich bitte bei mir (auch gerne telefonisch oder über PN). Ich berate Sie gerne!

Ihre
Marion Deville

Schreiben Sie mir gerne Ihre Meinung/Erfahrung/Fragen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.